Sternengeschichten

Sternengeschichten Folge 247: Die fundamentalen Felder

Woraus besteht das Universum? Atome, Moleküle und Elementarteilchen? Ja - aber genaugenommen sind es Felder. Diese etwas seltsamen physikalischen Dinger sind das wahre Fundament von allem. Und um was es dabei genau geht erfahrt ihr in der neuen Folge der Sternengeschichten.

MP3 herunterladen (8MB)

Sternengeschichten Folge 246: Der dunkle Fluss

Der "dunkle Fluss" ist eine seltsame Bewegung von Galaxienhaufen auf den größten kosmologischen Skalen. Die Galaxien streben alle in eine bestimmte Richtung und keiner weiß warum. Vielleicht ist es nur ein Messfehler - oder aber es hat mit dem zu tun was sich außerhalb des beobachtbaren Universums befindet.

MP3 herunterladen (8,8MB)

Sternengeschichten Folge 245: Wie der Mond nicht entstanden ist

Bevor wir herausgefunden wie der Mond entstanden ist, haben jede Menge Wissenschaftler jede Menge Theorien aufgestellt die sich zwar als falsch herausgestellt haben, aber trotzdem enorm interessant waren. Und sehr schön wiederspiegeln wie sich unser Wissen im Laufe der Zeit entwickelt hat. Die heutige Folge der Sternengeschichten beschäftigt sich daher mit der Frage wie der Mond nicht entstanden ist.

MP3 herunterladen (10,5MB)

Sternengeschichten Folge 244: Arktur

Der Stern Arktur ist der hellste Stern den wir am nördlichen Himmel sehen können. Sein helles Licht hat im Laufe der Geschichte jede Menge Mythen hervorgebracht. Und die Astronomen haben jede Menge über ihn herausgefunden. Zum Beispiel, dass er vielleicht aus einer anderen Galaxie stammen könnte. Mehr gibt es heute im Podcast:

MP3 herunterladen (7,7MB)

Sternengeschichten Folge 243: Die große und die kleine Magellansche Wolke

Wer am Himmel mehr sehen will als nur Sterne, der fährt am besten auf die Südhalbkugel der Erde. Dort kann man gleich zwei andere Galaxien mit freiem Auge sehen. Und es lohnt sich, mehr über diese beiden "Magellanschen Wolken" zu erfahren. Und genau darum geht es auch in der aktuellen Folge der Sternengeschichten.

MP3 herunterladen (8MB)