Sternengeschichten

Sternengeschichten Folge 88: Das Weltraumteleskop, das die Astronomie verändern wird

In der letzten Folge der Sternengeschichten habe ich von der Hipparcos-Mission erzählt und wie ihre Messungen das Fundament für die aktuelle Astronomie geschaffen haben. Mittlerweile arbeitet ein neues Teleskop daran, ein neues Fundament zu legen. GAIA wird die Astronomie revolutionieren und Daten sammeln, die uns einen völlig neuen Blick auf das Universum zeigen werden.

MP3 herunterladen (7,6MB)

Kommentare  

  1. Tobias Seitz sagt am Feb 15, 2018 @ 11:41 PM: Hallo und vielen Dank für den sehr interessanten Podcast.

    Als ich gerade über das Vermessen von der Position von Sternen in unserer Galaxie durch Gaia erfahren habe, ist mir folgendes in den Sinn gekommen: in einigen populärwissenschaftlichen Fernsehsendungen werden immer wieder mal - ich nenne es jetzt einfach ohne mir der Terminologie sicher zu sein - Superstrukturen von Galaxien, die in einer wabenartigen Struktur dargestellt werden. Eventuell beantworten Sie das ja auch in einer anderen Folge, aber ich habe mich schon öfters gefragt, ob diese Darstellungen akkurat sind, oder nur bildgewordene Theorie sind...
    Viele Grüße,
    T. Seitz
  2. Florian Freistetter sagt am Feb 18, 2018 @ 05:19 PM: Ich habe auch schon über Voids, Filamente und die großräumigen Strukturen Folgen gemacht. Und ja, diese Darstellungen sind durchaus akkurat!
  3. Tobias Seitz sagt am Mar 6, 2018 @ 10:58 PM: Danke für den Hinweis!

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.